Was gegen die Nebenwirkungen der Pille hilft

Wenn du Nebenwirkungen durch die Einnahme der Antibabypille verspürst, ist das kein Zufall. Die Hormone in deinem Körper steuern deinen Zyklus und zugleich auch noch eine Menge andere Funktionen. Greifst du mit der Pille in deinen Hormonhaushalt ein, dann führt das nicht nur zur Empfängnisverhütung, es führt auch zu Nebenwirkungen.

Gegen die Nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen sind oftmals nicht nur eine Folge der Pille allein, sondern eines bestehenden oder kommenden Mangels in deinem Körper. Mit der Pille verbunden ist ein höherer Verbrauch an gewissen Vitaminen und Spurenelementen. Wenn du diese Stoffe nicht ausreichend in dir vorliegen hast oder nicht ausreichend zuführst, kommt es zu den Nebenwirkungen.

Um die Nebenwirkungen zu dämpfen oder zu verhindern, kannst du einfach die Versorgung mit den Stoffen erhöhen, die durch die Pille schneller verbraucht werden. Das kann über die Ernährung, über Multivitamine und über bestimmte, auf diese Nebenwirkungen ausgerichtete Nahrungsergänzungsmittel erfolgen.

Für die Ernährung spricht, dass dies der natürlichste Weg ist. Leider führt das aber auch oftmals dazu, dass du zu viel isst oder noch immer nicht genügend von einem bestimmten Stoff zu dir nimmst. Multivitamine bringen dir einen Cocktail aus Stoffen, der auf viele Situationen zugeschnitten ist und nicht nur die Mängel aufgrund der Pille betreffen.

Bestimmte Nahrungsergänzungsmittel sind genau auf die Nebenwirkungen der Pille, genau auf die damit einhergehenden Mangelerscheinungen, zugeschnitten. Damit bringen sie dir genau die Menge, die du brauchst und eben auch die Stoffe, an denen es dir fehlt.

Was sind Multivitamine

Multivitamine enthalten neben Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. All diese werden von deinem Körper in verschiedenen Situationen, Mengen und Verhältnissen gebraucht. Oftmals liegt aufgrund einer einseitigen Ernährung ein Mangel vor, der sich in Müdigkeit, Anfälligkeit für Krankheiten oder verringerter Leistungsfähigkeit niederschlägt.

Nun ist der genaue Mangel von Mensch zu Mensch und von Situation zu Situation verschieden. Die Multivitamine helfen jedoch dadurch, dass sie eben eine möglichst große Menge an wichtigen Bestandteilen liefern. Damit decken sie eine Bandbreite an Bedürfnissen ab. Was zu viel zugeführt wird, wird dann im Körper entweder abgespeichert oder über den Urin wieder ausgeschieden.

Multivitamine lassen sich als Saft, Tabletten oder sogar über Injektionen zuführen. Es kann dabei jedoch leicht passieren, dass du dir viel zu viel von dem einen und nicht genug von dem anderen zuführst. Das Zuviel ist dabei weniger das Problem, denn du scheidest es wieder aus. Du bezahlst jedoch dafür und nutzt es nicht. Zugleich kann dann immer noch ein Mangel bei dem vorliegen, was du wirklich benötigst.

Was befindet sich in Multivitaminen

Multivitamine enthalten die Vitamine und Mineralien, die dein Körper nicht einfach so allein herstellen kann oder zu dem ihm die Möglichkeit aufgrund der Umstände fehlt. Das heißt, all das, was du über die Nahrung nur schwer zuführen kannst, findest du in den Multivitaminen.

Es gibt jedoch gewisse Probleme, die mit den Multivitaminen verbunden sind. Sie sind recht günstig und können damit in größeren Dosen gekauft und eingenommen werden. Die enthaltenen synthetischen Vitamine sind jedoch nicht leicht für den Körper zu absorbieren. Darum werden sie oftmals wieder ausgeschieden und nur eine geringe Menge hat das erreicht, was sie erreichen sollten.

Schlimmer noch, wenn du die synthetischen Vitamine in Überdosen zu dir nimmst, kann das sogar schädlich sein. Die empfohlenen Dosen sind nicht das Problem, wenn du sie jedoch überschreitest, weil es ja so billig und einfach ist, kannst du damit das Gegenteil erreichen.

Neben den wichtigen Inhaltsstoffen kommen dann noch oftmals weitere Bestandteile, die gut klingen, doch die keine weitere Funktion haben. In anderen Worten, du isst Werbung und du zahlst natürlich zuerst einmal dafür.

Vitamine wie B6, B12 und C gezielt zuführen

Es gibt Nahrungsergänzungsmittel, die gezielt auf die Nebenwirkungen zugeschnitten sind, zum Beispiel in Form von Säften, Sirups oder Tabletten. Hier haben Forscher erkannt, wie sehr Frauen durch die Nebenwirkungen der Pille in ihrem Leben und Wohlbefinden beeinträchtigt werden.

In Jahren der Forschung wurde genau herausgefunden, welche Stoffe in dem weiblichen Körper durch die Pille aufgebraucht werden. Es wurde nachgewiesen, welche davon zu welchen Nebenwirkungen führten. Das führt dazu, dass Nahrungsergänzungsmittel hergestellt werden können, die genau die Stoffe enthalten, die in deinem Körper von der Pille entzogen werden.

Nicht nur werden dir die fehlenden Stoffe zugeführt, sie sind auch in der richtigen Dosis enthalten. Darüber hinaus werden sie so miteinander kombiniert, dass sie einander helfen. Damit wird die beste Wirkung in deinem Körper und auf deine Stimmung erreicht.

Vitamine, Folsäure, Magnesium, Zink und Selen

Die gezielt abgestimmten Nahrungsergänzungsmittel enthalten genau das, was du benötigst, in genau der Dosis, in der du es benötigst. Das schließt zum Beispiel das Vitamin B12. Dazu kommen Folsäure und Magnesium, die effektiv zusammenarbeiten.

Zusammen verbessern sie deine Stimmung, deine Leistungsfähigkeit und deine Energie. Sie helfen deiner Verdauung und verhindern Durchfall bzw. Verstopfungen. Deine Schilddrüse wird mit Selen, Zink und anderen Stoffen unterstützt. Das sorgt dafür, dass die Drüse selbst gesund bleibt und dass sie die entsprechenden Hormone produzieren kann, mit deinen deine Zellen und Organe optimal arbeiten. Auch das sorgt dafür, dass du mehr Kraft, Energie und Motivation hast. Darüber hinaus werden Verdauungsschwierigkeiten und Gewichtszunahme entgegengewirkt.

All das bringt noch mehr positive Wirkungen für dich. Es sorgt auch dafür, dass du besser schläfst, dass deine Angstzustände verschwinden, dass dein Haar, deine Haut und deine Nägel besser aussehen und du dich einfach besser fühlst.

Nahrungsergänzungsmittel von Hermony Labs oder Multivitamine

Du leidest nicht unter allgemeinen Beschwerden. Du leidest unter den Nebenwirkungen der Pille. Dann ist es einfach besser, genau die Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen, die genau darauf zugeschnitten sind. Sie helfen dir mit allem, was Du brauchst und sie führen zu keiner ungesunden Überdosis.

Related Posts

Vitamin D Mangel

Vitamin D Mangel

Jul 18, 2020Harald Kuhlmeier
Angstzustände mit der Antibabypille?

Angstzustände mit der Antibabypille?

Jul 12, 2020Harald Kuhlmeier
Müde durch die Antibabypille?

Müde durch die Antibabypille?

Jul 12, 2020Harald Kuhlmeier